Mittwoch, 30. Juni 2010

Der schönste Arbeitslohn

am Ende der Klavierstunden war heute ein riesengroßer Strauß Feldblumen, gepflückt am Wegesrand von drei Schülern, die gemeinsam auf dem Weg zu mir waren, merklich viiiiel geübt hatten
und je ein Lächeln auf dem Weg zurück nach Hause auf den Lippen trugen.




Dieser tolle Tag war ein wirklich schöner Start in die (so gut wie) unterrichtsfreie Sommerzeit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen