Mittwoch, 30. Juni 2010

Der schönste Arbeitslohn

am Ende der Klavierstunden war heute ein riesengroßer Strauß Feldblumen, gepflückt am Wegesrand von drei Schülern, die gemeinsam auf dem Weg zu mir waren, merklich viiiiel geübt hatten
und je ein Lächeln auf dem Weg zurück nach Hause auf den Lippen trugen.




Dieser tolle Tag war ein wirklich schöner Start in die (so gut wie) unterrichtsfreie Sommerzeit!

Dienstag, 29. Juni 2010

Gut behütet




So, wie die Sonne derzeit scheint, mal eben das Thermometer auf 36 Grad schnellen lässt, kann kind "oben ohne" beinahe kaum mehr aus dem Haus.

Die letzten, allerletzten 3 Kindergartentage liegen vor uns und bei jedem Bringen und Abholen wird die Wehmut größer. 
Bei ihnen und den Rüben UND bei uns.
Den Anblick dieser vielen kleinen Schirmhüte auf täglicher Wanderschaft bei Wind, Wetter, Sonne und Regen, Schnee und Eis werde ich vermissen.
Und er hat mich inspiriert, etwas anzufangen, was hier schon so lange auf der Liste steht.

So entstanden eben im Stübchen eine Menge dieser kleinen Bandanas (Schnitt: farbenmix) mit dem tollen Schirm vorn.
Alle in frischen Farben und fast nur für Mädchen *gg* wandern gleich ins Ladenregal. :)

Kind 2 hatte trotz rotblümchenorange-Farben eben trotzdem Spaß.






Hmm...wo wir nun schon bei so Mädchenkram sind: 
ein paar Kleidchen wären auch was Nettes dazu, oder?

Ich geh mal in den Schnittmustern wühlen.

Montag, 28. Juni 2010

Fische satt!

Eigentlich gab es ihn bei mir bereits am Freitag, aber Zeit zum Zeigen habe ich erst jetzt.

Frau Rieger liebt Fische über alles und hat ihnen nun eine ganze Stickserie gewidmet.

Heimstatt fanden die Fische bei mir auf einer Charliebag mit langen Trägern, die meine seit vorgestern verheiratete Schwester samt neuem Schwager heute mit an die italienische Riviera nehmen wird.




Mit Band zum Zubinden




Innen abwaschbarer Stoff, in den sich der Strandsand nicht so reinkrümelt und dem auch nasse Handtücher nichts ausmachen.
Das neue Schildchen musste hier natürlich auch mit dran. :)

Sie hat sich TOTAL gefreut. :)

Diese Serie "Fische" gibt es ab Mittwoch, den 30.06.2010 im Shop von Anja Rieger.

Vielen Dank, liebe Anja, daß ich probesticken durfte. 

Freitag, 25. Juni 2010

Sie sind da!!!!

Die bestellten Labels.
Ab sofort wird alles mit Bändchen versehen, was neu genäht wird.
Hach, ist das schön und macht ein bisschen stolz. :)



Die beiden 2009er Bjarnes (die die Rüben morgen beim Blumenstreuen nun doch tragen wollen) wurden allerdings noch nachträglich etikettiert.

Musste einfach sein. :)


Mittwoch, 23. Juni 2010

Abgeguckt

Eine ganze Weile überlege ich schon, was denn für den Hochzeitstag meiner Schwester/der Tante am Samstag ein hübsches Give-Away für meine Rüben wäre, als Spielüberraschung, um Wartezeiten zu überbrücken oder für den Fall von schlechtem Wetter oder was auch immer.

Und dann hatte ich es!
Denn Frau Kleine Fluchten nähte dieser Tage ein grandioses Geburtstagsgeschenk nach dieser tollen Idee von Frau Pilli,. Großartig umgesetzt! Von Beiden!

Heute entstand meine Version, die mit ein bisschen mehr Zeit um einiges hätte sorgfältiger ausfallen können.
Aber die Rüben wird es dennoch freuen, das Mitbringsel. :)











Sonntag, 20. Juni 2010

Im Flow


Hätte ich fast vergessen zu zeigen, denn ich sitze schon am nächsten Nähprojekt, pro Kind ein Hemd aus der Januar-Ottobre, obwohl die Bjarnes hier und hier vom letzten Jahr tatsächlich noch perfekt passen und eigentlich auch zur Hochzeit nett passen würden, aber ich kenne meine Knaben und nähe mal lieber noch eine schnelle (und coolere) Alternative. :)


Und die Wedding-No-Go-Variante *gg* :

Freitag, 18. Juni 2010

Neuer Tag, neue Farbe, neues Glück




Feines Leinen, von syrischer Ex-Nachbarin, deren Vater mit AllemmöglichendarunterauchStoffe handelt.
Sehr edel, relativ glatt und ich getraute mich kaum die Schere anzusetzen.

Wir heute abend dann mal zu einem Ganzen zusammengefügt, jetzt muss ich erst mal ein bisschen arbeiten. :)


*hach*

Die entzückende Frau Froschprinzessin hat mir neulich schon eigens ein Post gewidmet 
ob (m)einer immer wiederkehrenden Heimatsehnsucht dieser Bilder wegen.

Heute im Briefkasten 
fand sich dieser kleiner Geselle 
und der ist ganz und gar 
und vollkommen

NUR 

FÜR 

MICH!


Danke, liebe Annette, you made my day! :)

Countdowns

*huch*

Nur noch

- 64 Tage bis Einschulung

- 48 Tage bis Urlaubsbeginn *jippie*

- 14 Tage bis zum letzten Kindergartentag

- 8 Tage bis zu Schwesterns Hochzeit (wobei, die Servietten sind fertig, aber mein Kleid....)

Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaahhh!




Immerhin gibt es jetzt einen Vorgeschmack auf eine fast fertige Version für ein Hochzeitsoutfit (wird es aber wohl eher nicht, denke ich)
nach einem Schnitt aus der Burda 05/09 bzw. vorgestellt von dieser Dame an dieser Stelle (Oberteil bei mir als Kleid und mit bissl Rüschen).


Morgen mal "am Leibe" und bei Tageslicht, es sei denn, es sieht morgen früh immernoch aus wie Nachthemd und ich fitzele dieses Gerüschezeugs wieder ab (denkichmal).
Vielleicht nehm ich auch lieber mal ne gescheite Farbe statt weißem Leinen.



Sonntag, 13. Juni 2010

In-The-Hoop - ganz nach meinem Geschmack

Die wunderhübschen Taschenspielereien von Stickbär hatten es mir schon lange angetan und heute vormittag endlich habe ich mich mal rangesetzt.

Prima, wenn etwas entsteht, was man nicht mal mehr vernähen muss.
Ein fertiges Produkt aus dem Stickrahmen. (übrigens ist auch was für den 10x10 dabei)


Das geht prima nebenbei.

Entstanden sind so viele kleine schnuggelige Täschchen, in denen man vom Handy über Stifte bis hin zum Hygienedingsda alles sehr adrett verschwinden lassen kann.

(Edit: Habe den herrlichen Sonnenuntergang für bessere Bilder ausgenutzt. :) )


 Weißes Leinen


In das passt mein Handy perfekt hinein.





Tilda-Schätzchen

(Den Füllfederhalter erkennt nur ein Teil der Bevölkerung wieder. *gg* Er begleitet mich seit der 1. Klasse.)


Rosa Pünktchen mit meinem ersten selbstbezogenen Knopf. Tadaaa! :)


Und mein Probestück (mit zu dickem Volumenvlies, die Konturen sind entsprechend misslungen)



Diese Klebepad-Klettverschlüsse gabs neulich mal beim A.LDI.
Mit Textilkleber halten die wie Bolle. Sehr praktisch!

Das macht einen solchen Spaß, davon entstehen sicher noch einige mehr! :)

Fröhliches Spielgucken allen, die heute Zeit dafür haben, allen anderen einen lauschigen Sonntagabend!

Samstag, 12. Juni 2010

12 von 12 im Juni

Extremst unspektakulär diesen Monat....

....noch dazu alles nur mit dem Palm geknipst, weil die Kamera die Speicherkarte nicht mehr leiden kann oder so...

Guten Morgen, ihr Hitzepickel!

Rübenfrühstück

Fahrt in die Hauptstadt - 
Guten Morgen, Genosse Thälmann!


Spielplatzbesuch, Freundinbabyfortschritte erzählen lassen und geliehene Babyklamotten -und utensilien wieder abholen.

Dicker Regenschauer, daher nächstbeste Eisbecher- und Sojalatte-Bestellstation angepeilt.

Wetter zu Hause immer noch *örks*


Stört 25-50% der Familie aber nicht weiter

Die anderen 25-50% ziehen sich unters Federbett (Ja, ich. Ganzjährig.) zurück

Wohngebietsradtourmitbringsel für Mama (aus welchem Vorbeet auch immer...)

Kind 2 liebt es, immer wieder eine Art ....öhm...."Altäre" zu bauen.
Wir sind nicht katholisch!!
(Architektengene? Oder schlicht vererbte Symmetrie-Zwangsneurose Liebe der Mutter?)

Gatte arbeitet, Rüben im Bett, bleibt mir noch, dem Massenwahn zu folgen *gg*

und ein neues Projekt aus feinstem Tildastöffchen zu starten

Wer noch mitgemacht hat, zeigt sich hier.
Danke, Caro! :)