Mittwoch, 4. Mai 2011

Und schon wieder Mai


In aller  Ruhe sind wir vom April in den Mai gewandert.
War nicht gerade erst Februar geworden?

Die Osterferien waren ziemlich - aber entspannt  -
angefüllt mit vielen Verabredungen und Begegnungen.
Aber auch mit viel Zeit den Gedanken nachzuhängen, Ideen weiterzudenken, Pläne zu schmieden.


An der Ostsee waren wir.
Die Rüben und ich.


Freunde und Familie sehen.
Abschied nehmen von des einen Rübchens Patentante,
die zurück nach Griechenland geht.

Und Abschied nehmen von den Urgroßeltern,
die nach über 60 Jahren ihre - meine - Stadt verlassen,
um den Lebensabend ganz woanders zu verbringen.


Wenn ein solcher Mittelpunkt wegbricht, gerät alles ins Wanken.
Es fällt mir schwer zu begreifen, dass es nun so ist wie es ist
und ich weiss noch nicht, was ich daraus mache, aus dieser neuen Situation.


Zurück im Exil hat uns aber die Regelmäßigkeit  wieder.
Schule, Unterrichten, Noten lernen, Projekte vorbereiten.

An den Maschinen ist es weiterhin ziemlich ruhig.
Was nicht zuletzt daran liegt,
dass die große Diva für 3 Wochen "auf Kur" ist.
Garantiefall und Kundendienst gleich mit.

Was nicht schlimm ist, denn ab nächster Woche bin ich - mal wieder -
für 2 Wochen in Stuttgart.

Aber bis dahin bin ich doch mal wieder froh,
die kleine Diva noch zu haben für all die
"Kannst-Du-mal-schnell"-Zwischendurchs,
die dann doch dann und wann kommen, und es eben doch noch nicht gebacken bekam,
mich für eine reine Nähmaschine zu entscheiden.
Hat alles so seinen Sinn.... :)

Meine Schwester hat mir dieser Tage ein Geschenk gemacht.
Etwas Wunderschönes und Besonderes.
Weil es für mich gerade eine sehr besondere Zeit hier ist.


1.Petrus 5,7: Alle eure Sorge werfet auf ihn; denn er sorget für euch.




Schön, das fortan an jedem Morgen lesen zu dürfen, oder?



Kommentare:

  1. Was für eine schöne Tasse :-) Ich wünsch Dir ein gutes "Verarbeiten" von all den Veränderungen.
    Und in Stuttgart nicht vergessen ins Hüftengold zu gehen!!! Die Börse im letzten post war übrigens toll.
    Lieben Gruß von Sonja

    AntwortenLöschen
  2. *schnüff*
    Also einfach mal so.
    Wegen allem.
    *drück*

    AntwortenLöschen