Samstag, 4. Juni 2011

Draussentag

Sonne satt.
Mehr Draussen geht nicht.

Frühstück draussen, Nähmaschine draussen, Lesen draussen, Mittagessen draussen, 
Picknick draussen, Spielen draussen, Klönen draussen, Abendbrot draussen.








Nachdem die schwarzen Kinderfüsse in der Wanne wieder blütenrein wurden und beide Rüben vollkommen erschöpft vom Sonnetanken, Kubbspielen und Rumtoben in die Betten fielen, ist Zeit für die Sticki und ich kann schon mal einen kleinen Teaser in Umlauf bringen:


:)

Kommentare:

  1. So sehen meine Füsse auch gerade aus ... hoffe ich finde den Weg noch in die Dusche :-)))

    AntwortenLöschen
  2. Das Mohnfeld ist ja schön!!!
    So ein Draußen-Tag ist wie Urlaub,oder?!
    Ich kann mir vorstellen,daß Ihr das genossen habt.
    Einen ebenso schönen Abend wünscht Euch
    Simone

    AntwortenLöschen
  3. Heute hatte ich keinen draussen Tag. Kaputt war ich, müde und musste dennoch den halben Tag (fast den ganzen) an einem Projekt arbeiten. Aber ich bin stolz, ich bin schon ziemlich weit :)

    AntwortenLöschen
  4. Der Mohn... *schwärm*

    und die Füße könnten unsere sein ;-)

    AntwortenLöschen