Freitag, 29. Juli 2011

No more PayPal

pic taken from here


Wenn PayPal in Luxemburg als Bank geführt wird, also europäischem (Handels-)Recht unterliegt, ist es....sagen wir.... merkwürdig, warum nun US-Recht gelten soll.

"Nach eigenem Ermessen behalten wir uns vor, Konten jederzeit zu schließen" und "Einzahlungsquellen und Zahlungen zu begrenzen, den Zugriff auf ein Konto und einige oder alle Kontofunktionen zu begrenzen." (AGB Paypal)


Aha. 
Ein Servieprovider für Geldüberweisungen spielt große Politik.
Oder spielt die große Politik mit PayPal?

Konsequenz?

PayPal gibt es bis auf Weiteres nicht mehr als Bezahlmöglichkeit im sewbeedoo-Shop.

Interessiert den Geldüberweiser nicht und auch Ebay wird an der Börse keinen erneuten Sturz nach unten erleben, aber ICH habe nun ein besseres Gefühl.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen