Samstag, 30. Juli 2011

Plan B

Plan A sah für gestern bzw. heute vor:

Rasen mähen
Platz für neuen Fahrradständer vor dem Haus freibuddeln
Unkraut mit dem Trimmer verjagen
Löwenzahn aus den Terrassenritzen popeln
Haselnußstrauch stutzen

Satz mit x: War wohl nix!

Das Bild bietet sich NON STOP seit gestern Morgen.
Mir persönlich würde das an Feuchtigkeit bis Jahresende ja reichen.
Fragt nur keiner...



Plan B war dann eben

Badspiegel-Lampe anschließen
Teppichböden naßreinigen  (braun ist nun wieder beige)
12 Kilo (!) Zeitschriften entsorgen
Auftragsliste anfangen abzuarbeiten
Stoffe bestellen
Podcasts für die Rüben (und neues Lieblingsspiel) downloaden
Spontanbesuch bewirten

und

einen neuen Versuch starten, das beste Rezept für den ultimativen

NEW YORK CHEESECAKE

herauszufinden.

Diese Version ist ein ganz heißer Thronanwärter!!

Übersetzung:

15 Graham Crackers, zerdrückt (Alternative: Landkekse von Bahlsen)
2 EL Butter, geschmolzen

2 Schalen Frischkäse (Philadelphia Doppelrahm!!!)
1 1 / 2 Tassen Zucker
3 / 4 Tasse Milch
4 Eier
1 Tasse saure Sahne
1 EL Vanilleextrakt (stattdessen geht auch 1/2 EL Vanillezucker)
1 / 4 Tasse Mehl

Zubereitung:

Ofen vorheizen auf 175 Grad.
Springform einfetten.
Butter in einem Topf zerlassen, zerkrümelte Kekse dazugeben und vermischen.
Auf den Boden der Springform mit einem EL verteilen und andrücken..

In einer großen Schüssel Frischkäse mit Zucker glattrühren.
Milch dazugeben, danach die Eier.
Anschließend die saure Sahne, Vanille und Mehl dazu 
und vorsichtig zu einer glatten Masse rühren, nicht zuviel.
Die Füllung in die vorbereitete Kruste der Springform gießen.
Im vorgeheizten Ofen für 1 Stunde backen.
Anschließend den Ofen ausschalten und den Kuchen im Ofen auskühlen lassen, 
um Rissebildung zu verhindern.
Im Kühlschrank bis zum Servieren kaltstellen.

                                                                                                                                              
Abänderung meinerseits:

Füllung und Topping statt EINER Masse.
den Kuchen nur 40 Minuten bei 160 Grad im Ofen backen
etwas mehr Butter für den Boden

Ein Topping machen und zwar aus den Zutaten, die angegeben sind, 
die dann eben aufsparen für das Topping:

1 Becher saure Sahne
1/2 TL Vanillezucker
2 EL Zucker
eine Prise Salz

zu einer Masse verrühren und auf den gebackenen Kuchen geben,
nochmals bei gleicher Temperatur für 10-15 Minuten in den Ofen


anschließend Ofen aus und auskühlen lassen.



Jammi! :)



1 Kommentar:

  1. Ui, das klingt arg lecker!
    Probiere ich bestimmt bals aus!
    LG,Caro

    AntwortenLöschen