Donnerstag, 15. Dezember 2011

Hochgestapelt

Ein dicker Stapel Becherhüllen hat heute den Nähtisch verlassen.

Dank der Anleitung von Frau Fluchten sehen die Gummibänder 
 inzwischen übrigens super ordentlich aus.
Was war das für ein Gekruschel vorher...


Nicht nur die Gummibänder, auch die Knöpfe an die Hüllen zu nähen, 
 war bisher ein nerviger Part mit der Hand, wo ich es doch gern immer zackzackfertig habe. 

Als sich die dicke Berta kürzlich an irgendwas verschluckt hatte und die Nadelstange neu justiert werden musste, habe ich während des kleinen Plauschs im Nähmaschinenladen meinem Unmut über den dusseligen Knopfannähfuß in Bertas Maschinenzubehör Luft gemacht.

Dann wurde mir was gezeigt und seither nähe ich nichts lieber an als Knöpfe. *huch?!*

Ohne Fuß.

Also: ohne überhaupt einen Fuß.
Denn der kommt ab.


Zickzack wählen.


Transporteur versenken. (WICHTIG! GANZ GANZ WICHTIG!)

Stichbreite von 3.5mm wählen, wenn wählbar.
(ansonsten Nadel ins erste Loch versenken, 
per Handrad den ersten Stich setzen und die Stichbreite regulieren )

Die Abstände der Löcher im Knopf sind in der Regel genormt.
Irgendwo zwischen 3.0 und 3.5 mm.


Der Nähfußhalter hält abgesenkt den Knopf fest.




Die ersten Stiche langsam per Rad setzen und wenn es passt, dann: "Energie!"


Hin und her und hin und her.


Wer einen Fadenabschneider hat, schneidet den Faden jetzt ab, 
vernäht wird automatisch.

Wer das Knopfannähprogramm statt Zickzack genommen hat, 
läßt es ganz normal auf der Stelle vernähen.

Wer nix von beidem hat, nimmt jetzt den Geradstich, schaut, 
ob die Nadel das Loch trifft und macht ein paar Stiche, die die Fäden sichern.

Fertig!

Danke, meine Damen vom NCB, jetzt flutscht es wieder. :)


Wer jetzt - oder eh schon immer - gut mit Knöpfen kann,
den interessiert dieser Link von Frau Hohlart vielleicht auch. :)

Kommentare:

  1. jaaaa die sind schön! die Anleitung hab ich auch gesehen, probier ich bald mal aus und die Knöpfe näh ich dank einer Info auch länger schon so an, per Hand hat das ja immer ewig laaaang gedauert :)
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Die Becherhüllen sehen klasse aus.
    Und einen dicken Knutschaaaaa für die tolle Knopfannäh-Anleitung. Auf sowas wär ich nie gekommen. Dankeschööön!!!

    LG
    Susi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sandra, Danke für Deine immer lehrreichen und unterhaltsamen Anleitungen, in denen Du Dein Wissen und Können so freigebig mit uns teilst! Ich habe mir angewöhnt, Dir einfach alles nachzumachen. Darf ich?

    Liebe Grüße, Nadja

    AntwortenLöschen