Dienstag, 5. Juni 2012

Saisoneröffnung

Am Wochenende wird es wohl soweit sein. 
Kirschenzeit.


Zuckersüße, tiefschwarze Knubberkirschen.
Im letzten Jahr wurde der Baum beschnitten, weil er viel zu hoch wuchs 
und die obere Hälfte quasi komplett zur Befriedigung des Süßhungers der Stare wurde.

In diesem Jahr trägt der Baum nun dreimal so gut. 
In der unteren Hälfte. ;)


Jedes Jahr nehme ich mir vor, aus diesen zu erwartenden Eimern voll Kirschen 
endlich Marmeladen und Gelees zu kochen.
Jedes Jahr drücke ich mich vor der Sauerei.

Eine "Flotte Lotte" muss sogar irgendwo in den Untiefen der Küchenschränke herumliegen.
Ja, der Marmeladenkochwille ist vorhanden.
Durchaus.

Kann man 2 Jahre alten Gelierzucker überhaupt noch verwenden?
Sowas wird doch nicht schlecht, oder?




Apropos schlecht....

...war mir heute.

Vor Kopfschmerzen.
Mittags. 
Wie aus heiterem Himmel.
Und nix im Haus.

Sämtliches Aspirin für die Fliegerei und den Höhenkopfschmerz neulich in Kolumbien aufgebraucht.
Nach 30 Minuten mißglückten Versuches "einfach nur etwas Schlaf" würde helfen, 
fiel mir das Hausmittel ein, das ich vor ein paar Wochen von einer Kollegin lernte:

Espresso mit Zitrone.


Gesagt.
Getan.
Geholfen.

:)





Kommentare:

  1. Uiiii, schmecken geht aber anders oder?
    Alten Gelierzucker würd ich nicht mehr nehmen, schlecht wird der nicht, aber die "Gelierfähigkeit" nimmt deutlch ab. Bin zwar kein Marmeladenkocher, aber der Kuchen neulich... zerflossen... ich schieb das mal auf den Gelierzucker, der 1/2 Jahr (allerdings geöffnet) im Schrank war...

    Da krieg ich aber Hunger...

    Gruß von der
    Elli

    AntwortenLöschen
  2. Also das Gelierzucker schlecht wird, kann ich mir nicht vorstellen, ich würde es ausprobieren. Müsste doch auch ein MDH draufstehen. Und wieso denn Flotte Lotte, ein Kirschentsteiner geht doch eigentlich ganz gut...?
    Ich bin bissl neidisch, das Haus in dem ich aufwuchs hatte einen Kirschbaum, die Kirschen waren das Glück des Sommers...jetzt haben die nachgefolgten Pfarrerskinder dieses Glück ;-)
    Ich liebe Marmeladenkochen und Kirsche geht auch gut mit Walnüssen zusammen. Sehr lecker...
    LG, Katharina

    AntwortenLöschen