Dienstag, 17. Juli 2012

Sommer, Sonne, Darß!

Falls Ihr Euch fragt, wohin sich Euer Sommer in diesem Jahr verkrochen hat...

Auf den Darß.
Hier waren wir - wie schon seit vielen Jahren immer mit den gleichen Freunden samt Tochterkind, 
die die Rüben von Geburt an (eine Woche jünger) kennen und lieben.



Es gab genau 3 Regentage am Bodden.
Wobei das auch eher abends und nachts und am Tage wieder schön.
14 Tage waren wir da.

Und weil der Regen, wenn er kam, nur kurz und auch warm war, fand das Leben dennoch draußen statt.
Die neu gekauften Gummistiefel haben wir nicht ein einziges Mal gebraucht (und ich bin froh, für die Rüben eine Nummer größer genommen zu haben, so passen sie vielleicht im Herbst noch...)





In Rostock waren wir auch. Und während die Rüben im Kino waren, 
habe ich MEIN Rostock gezeigt.
Hier bin ich geboren, hier habe ich studiert, hier leben meine engsten Freunde.
Es hat sich sooo verändert. Und ist so schön geworden und an vielen Orten einfach schön geblieben. 




Hier wurde ich eingeschult. Die ehemalige "Große Stadtschule".
Seit einigen Wochen ist es nun das Haus der Musik. 
Beherbergt das Konservatorium und die Norddeutsche Philharmonie. 


Pflichtbesuch im Lieblingslokal.
Im Eine-Welt-Laden, der ebenfalls im Ökohaus beherbergt ist, habe ich viele Jahre gearbeitet.
Als ich dort war, musste ich sofort an Frau Mutti denken und die ganze Zeit grinsen. :) 


Nebenan - der Rosengarten. 

Und ganz hinten, kurz vor dem Steintor, wusste ich, 
daß eine Rose wächst, die im Garten meiner Großmutter wuchs und die ganz besonders duftet.
Ich musste weinen, als ich daran roch. Sie fehlt mir doch sehr.... 














Strand satt gab es natürlich auch.
Eigentlich haben wir die meisten Tage so verbracht.
Spät aufstehen, kurz vor Mittag frühstücken, Proviant packen, 10 km am Bodden entlang oder durch den Wald radeln und bis zum späten Abend am Strand bleiben.









Sportlich waren wir auch.
Und ich habe mir vorgenommen, im nächsten Sommer hier einen Kite-Kurs zu machen.
Erstens, weil das Equipment viel viel weniger ist als beim Surfen 
(ein Board und ein Rucksack mit dem Kite) und zweitens, weil Kite-Lehrer so schnuggelig sind. *gnihiii*

Rübe 2 hat diesen Jungen sehnsüchtig beobachtet und ist wild entschlossen, 
im nächsten Jahr seinen VDWS-Jüngsten-Schein zu machen. :) 

Mitgebracht habe ich mir auch etwas.
Eine getöpferte Tasse und in gleicher Farbe, ohne Punkte - einen großen Obstteller.

Wenn man den Boddenweg in Ahrenshoop entlangfährt, 
kommt man an 3 verschiedenen Töpferwerkstätten vorbei. 

Kennt Ihr das Buch "Häschenschule" von Fritz Koch-Gotha?


In diesem Haus hat er gelebt.


Und diesen Blick hatte er auf den Bodden. 

 Bis hierher geschafft? :) Herzlichen Glückwunsch!
Sommerurlaub gibt's ja nur einmal. Da muss man auch was zeigen. :)

In zwei Tagen verlässt uns unser Schwedischer Engel nach einem Jahr.
Es war ein gutes Jahr für sie - ganz sicher.
Für uns ist es gemischt.
Die erste Hälfte lief gut an, die zweite Hälfte schleppte sich dahin und 
wurde mehr und mehr zu "MY YEAR IN BERLIN" anstatt "MY YEAR AS AN AU PAIR IN BERLIN".

Nun zum Ende hin wird der Abschied daher nicht übermäßig schwer fallen 
und die Spannung auf "La belle femme française" wächst.

Noch zwei Wochen...


Kommentare:

  1. Och nöö, bleib mal beim Windsurfen. Kiten ist so eine Modeerscheinung, kann und macht doch jeder! Ist zwar weniger Gepäck, haben wir uns auch schon zehntausendmal gesagt, wenn unsere Nachbarn wieder fragen, ob wir ausziehen wollen, dabei geht es nur zum Surfen ;-)
    Ach wie schade, dass euer Au Pair sich da negativ entwickelt hat. Hoffentlich kommt die Neue aus Paris und nicht aus irgendeinem Kaff und erliegt dann auch wieder der Großstadt ...
    Viel Glück! Ulrike.

    AntwortenLöschen
  2. was für tolle Fotos ach ich wäre auch so gern an der See egal was für Wetter ist...auch Rostock ist so schön *seufz* vielleicht im nächsten Jahr...

    sei lieb gegrüßt
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für diese schönen Bilder und die Einblicke in Dein Leben. Ein Augenschmauß
    Herzliche Grüße
    von
    Silbermandel

    AntwortenLöschen
  4. Ich LIIIIIIEEEEBE die Häschenschule... Schöne Urlaubseindrücke gibst du uns! Und wir danken dem schwedischen Engel für die Schokoladenpapier-Täschchen! :-) LG!! Ilo

    AntwortenLöschen