Donnerstag, 29. November 2012

Alphamix, Weihnachten und so.

Ich habe mir vorgenommen, in diesem Jahr vor Weihnachten nicht zu jammern.
Diese stressige Zeit nicht zu beklagen, sondern dankbar zu sein, 
daß ich - im Gegensatz zu so vielen anderen Künstlern - 
einen vollen Kalender habe und Besinnlichkeit dann eben im neuen Jahr stattfindet.

Neben all der reisenden Trällerei ist meine Schülerzahl irgendwie heimlich auf 20 angestiegen. 
Irgendwann bei 12 sollte Schluß sein, sagte ich mal. 
Dann sagte ich das bei 15, dann bei 18 und nun muss ich einsehen,
daß 20 Schüler auf 2-3 Unterrichtstage verteilt, doch sehr sehr viel sind.

Was auch erklärt, daß im Nähzimmer alles brach liegt.
Kein mega Weihnachtsgeschäft, Dawanda sowieso nicht, 
das lasse ich auslaufen und die Realverkäufe wurden bereits im Oktober 
mit Kalenderbüchern und all dem, was sich Weihnachten immer gut verkauft, beliefert.

Seit Ende Oktober werden nur noch ein paar wenige Dinge genäht, noch weniger gestickt und ich hoffe einfach auf das neue Jahr das nach dem frühen Osterfest einen ruhigen April und bisher auch einen entspannten Sommer verspricht.
Insgeheim hoffe ich aber, daß ich mit dem Trällern weiter so gut (und noch besser) im Geschäft bleibe, 
weil es einfach der schönste und aufregendste Job der Welt ist!!!!

 Was ich dennoch mit großer Begeisterung mache, sind die Probestickereien für Anja Rieger.
Die Dateien liegen mir. Schlicht, unaufwändig, fein gezeichnet und vielseitig.

So lag neulich wieder etwas im Postfach. Buchstaben. Ein Alphabet.

ALPHA MIX

Was daraus wurde, seht Ihr jetzt:


Warum ich immer, aber auch immer wieder auf die glorreiche Idee komme, 
auf rot weiss Kariertes zu allem Überfluss auch noch rot und weiß zu sticken?

ICH WEISS ES NIIIIICHT!!!



Schön sieht das Mug Rug dennoch aus. So! :)
Das Weihnachtsmotiv ist ein Freebie von hier
(Das Freebiemotiv ist mit Schrift, 
die kommt aber als letzter Stickschritt 
und kann gut weggelassen werden!)

Und die Schneeflocken-Zierstiche konnte ich auch endlich mal ausprobieren.
Was man auf kariert auch SUUUUUPERGUUUUT erkennt, ne? *grummel*


Die großen Buchstaben wollte ich ohne Umrandung ausprobieren.
Und NICHT auf Karos!

Ich wollte schon immer eine Stickdatei im Bilderrahmen an die Wand bringen.
Und der große 20x30 Rahmen durfte endlich wieder zum Einsatz kommen.


Macht sich gut neben meinem schwarzen Weihnachtselch! :)

Auf spiegelndem Glas sieht man nur nix. :P


Die Serie ALPHA MIX gibt es ab HEUTE, DONNERSTAG, bei Anja Rieger im SHOP.

Danke, daß ich probesticken durfte! :)


Kommentare:

  1. Schön! :) Ich muss Dich mal wieder besuchen kommen und mir das Kunstwerk an der Wand anschauen!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sandra,

    ich wünsche dir ein schönes und erlebnisreiches neues Jahr! Hoffe, bald mal wieder von dir zu lesen!
    Liebe Grüße von Sonja

    AntwortenLöschen