Freitag, 10. Oktober 2014

[10+6]: NÄHBLOG CONTEST – sewbeedoo für Brandenburg




hat sich einen Contest ausgedacht und sewbeedoo macht mit. Na klar!
Ich trete für Brandenburg an, denn sewbeedoo ist ein Brandenburger Kind.

10 Fakten


Name: 
Mein Name ist Sandra.

aus: 
pendelnd zwischen einem Dorf in Brandenburg und NRW. 

bloggt seit:
Schon ziemlich lang. Als Schöne Töne seit 2008, als sewbeedoo seit 2010.

auf:
www.sewbeedoo.com

näht mit:
seit 2011 auf einer richtig großen Näh-und Stick-Diva, einer Brother NV 1, die ich auch im Leben nicht mehr hergeben werde. *biglove*

ich in drei Worten:
lebensfroh, unangepasst, neugierig

mein Lieblingsplatz:
dänischer Nordseestrand

daran arbeite ich gerade:
an einem In-The-Hoop-Freebie für Last-Minute-Geschenke-Sucher

hier lese ich regelmäßig:
in der taz, in der Landlust, auf Instagram, auf Pinterest

 mein Motto:

NEVER.GIVE.UP.




6 Fragen


Was ist deiner Meinung nach das Erfolgsgeheimnis erfolgreicher Blogs?

Ein erfolgreicher Blog hat einen schönen Schreibstil, der unbedingt wiedererkennbar ist. Er braucht keine fremde Werbung, sondern spricht durch sich selbst. Er ist bunt und inspiriert durch Ideen, Persönliches, Nachdenkliches und Anekdoten.

Woher schöpfst du Inspiration und den Mut und die Dinge wieder neu anzupacken?

Aus den Oasen, die ich mir aus meinem Alltag herausschneide. Das können 10 Minuten mit frisch gebrühtem Kaffee und dicker Decke auf der Terrasse sein oder ein Wochenende am Meer, eine Runde Mau Mau mit meinen Kindern oder ein Zweistunden-Telefonat mit der besten Freundin.

Welches sind deine drei Lieblingsprojekte von anderen Usern?

Ein schon älteres Projekt, aber ein immer wieder hinreißendes Last-Minute-Geschenk, ist der schnell genähte Leseknochen von der Seite sew4home. Den schönsten Leseknochen auf einem deutschen Blog hat für mich Frau Pimpinella genäht.

Vollkommen begeistert bin ich von DER Tasche schlechthin, die wir alten Nähblogger-Hasen wohl nun wirklich alle wohl mindestens schon 5x genäht und verschenkt haben, der Charliebag. Die Ur-Anleitung findet sich bei Burda, auf deutsch und ganz toll modifiziert - nämlich zum Wenden - hat sie vor etlichen Jahren bereits Ute von durbanville-Design auf ihrem Blog.

Seit Jahren verfallen bin ich den Stickdateien von Anja Rieger. Sie hat nicht nur Grundschulbücher meiner Kinder illustriert (Ja, in echt!), nein, sie näht, stickt und entwirft herrlich schnörkellose Stickdateien für die Stickmaschine.

Was hat dir bei deinem Start ins Bloggerleben geholfen?


Geholfen...das kann ich so nicht beantworten, denn mit helfen verbinde ich Unterstützung auf ein Ziel hin.
Am Anfang aber hatte ich gar kein Ziel.
Ich zog mit vierjährigen Zwillingen und Mann von Hamburg nach Berlin und suchte einen Weg, mit meinen besten Freunden und deren Familien in unkompliziertem Kontakt zu bleiben. So entstand Schöne Töne, zwei Jahre später mit dem Entschluss gewerblich zu nähen, gründete ich das Label sewbeedoo und benannte den Blog um.
In welchen Situation stößt du an Grenzen bei deiner Arbeit?


Ich bin zu ungeduldig. Meine Leidenschaft sind Projekte, die in wenigen Schritten und mit wenig Aufwand zum Erfolg führen. Deswegen fange ich viele (sehr schöne) Nähprojekte gar nicht erst an, weil mich Aufwändigkeit oder irre viele Nähschritte abschreckt.

Auf welches Projekt bist du besonders stolz?

Überrascht war ich, welche Kreise meine DIY-Nähanleitung für die Milka-Schokoladentäschchen zog. 
Selbst während meiner Blogpause wurde nach dieser Anleitung genäht, es wurde Schokopapier nicht sinnlos weggeworfen, sondern mit einem neuen Zweck versehen und zum Stiftemäppchen oder Kramtasche gemacht. Mein Herz schlägt für Natur und Nachhaltigkeit und dass ich einen Beitrag zum Thema Upcycling leisten konnte, das macht mich tatsächlich stolz.


Mein Tipp für Beginner!
Mach Dich nicht zum Sklaven Deines Blogs.
Bleib Du selbst.
Verkauf Dich nicht.
Lass Dich inspirieren.
Finde Deinen Stil und behalte ihn.
Es ist Dein Tagebuch und eine wunderschöne Erinnerung.


Danke fürs Vorbeischauen. Ich bin gespannt, wie der Contest ausgeht. :)


1 Kommentar:

  1. Über den Contest festgestellt, dass die Blogpause beendet ist - das freut mich sehr und da ich deinen blog immer schon großartig fand, bleibe ich wieder ein bisschen ... man liest sich!

    AntwortenLöschen