Sonntag, 6. Dezember 2015

Weihnachtsgeschenke 2015

Der Advent in diesem Jahr ist ein ganz Besonderer. Weil wir ihn einmalig in dieser kleinen Übergangswohnung miteinander verleben. Wir haben es uns hier im improvisierten Herbst und Winter mit unseren wenigen mitgenommenen Dingen richtig kuschelig gemacht.





In Musikerfamilien ist Advent oft wenig besinnlich, vielmehr über die Maßen organisiert und durchgetaktet.

Kein Wochenende ohne Proben, Konzerte, Gottesdienste. Spontane Einspringer für erkrankte Kollegen sind fast die Regel und können das gerade mühsam zusammengeflickte Betreuungskonzept zunichte machen. 

Der Herzbube und ich geben uns derzeit die Klinke in die Hand.

Die wenige Zeit, die zwischen Vorlesungsvorbereitung und Konzerten bleibt, verbringe ich in diesem Advent nicht vor der Näh-oder Stickmaschine, um Geschenke selbst zu machen.

In diesem Jahr verschenke ich Handgemachtes von guten Freunden. Die tollen Weihnachtsmotivkarten von Ursula Markgraf hatte ich neulich schon gezeigt.



An Weihnachten bekommen die engsten Freunde und die Familie neben diesen Grußkarten noch richtig richtig tolle Sachen. Unter anderem nämlich handgefertige Seifen und Cremes von Sonja Nerge.


Mit ihrem neuen Label Cutie Bee (ja, das Logo ist NATÜRLICH von Anja Rieger!) verkauft sie seit kurzem Seifen, Duschseifen, Rasierseifen, Lippencremes, Pflegecremes und Handcremes auf Honig-Basis in ihrem funkelnagelneuen Online-Shop.

Ihren Honig "Guten Morgen Honey" kennt ihr bestimmt schon längst. Neeeeeeeein?????
Das ist der beste Honig der Welt! Ich schwöre!



Als das große Paket kam, hingen die Rüben mit ihren Nasen so begeistert an dem Duft der Rasierseife, dass ich nicht umhin kam, ihnen eine Sonderedition des Duftes als Duschseife nachzuordern.

DANKE, SONJA! Das war zum heutigen Nikolaus ein Volltreffer!


Und weil ich morgen ganz früh für 8 Tage zum Trällern nach Hamburg und dann ins Saarland entschwinde, packe ich bereits jetzt alle Geschenke ein. Dann bleibt für die letzte Woche vor Weihnachten mehr Zeit zum Stricken und Kuscheln. Juchuuuu!


PS: Habt ihr auch schon diesen tollen dreidimensionalen Stern aus sieben Butterbrottüten gebastelt? Hier steht wie es geht.



















   







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen